Please go to the Menu section, create a menu and then select the newly created menu from the Theme Locations box from the left.
Lebenslust

Lebenslust

Erholsame Tage im Wellness-Hotel Das Rübezahl inklusive Schlossblick

Erholsame Tage im Wellness-Hotel Das Rübezahl inklusive Schlossblick

Letzte Woche verbrachten wir zwei schöne Tage im Allgäu. Im Wellness-Hotel Das Rübezahl hieß es für uns entspannen und genießen. Die Autofahrt von München aus nach Schwangau im Ostallgäu verging wie in Windeseile und in nur knapp zwei Stunden befanden wir uns im bergigen Voralpenland umgeben von grünen, weiten Wiesen. Schon bei der Anfahrt bietet sich ein spektakulärer Blick auf das berühmte Schloss Neuschwanstein. Umso besser ist die Lage des Hotels Das Rübezahl. Ruhig am Ortsrand gelegen, hat man aus fast jedem Winkel einen wunderbaren Schlossblick.

Drei Stile kombiniert: Alpinstyle, Luxus und Romantik

Schlafen wie auf Wolken in der Almrausch Suite des Hotel Das RübezahlSchon beim Betreten der Lobby fällt die gemütliche Kamin-Lounge auf. Warme Farben, bequeme Sofas und Sessel und ein sehr freundlicher Service machen die Ankunft perfekt und wecken Neugierde, den Rest des Hauses zu entdecken. Neben den Standardzimmern gibt es insgesamt drei verschiedene Themensuiten, die in die Stile Alpin, Luxus und Romantik  unterteilt sind. Unsere Suite trug den Namen „Almrausch“ und sagte damit bereits einiges über das Interior aus. Ich selbst bin ja sehr großer Fan von Lodges mit viel Holz, die dennoch etwas elegantes und modernes mit sich tragen. Die Suite „Almrausch“ ist unter einer Dachschräge, deren Decke große Balken aus Massivholz umgeben. Accessoires, wie Kuhglocken, Hirschgeweihe oder kuschelige Fellteppiche, bringen dabei den Alpinstyle des Raumes perfekt zur Geltung. Die Farben grün und braun harmonieren wunderbar und verleihen dem Raum eine gewisse Natürlichkeit, ohne dabei  das Gefühl von Luxus zu vernachlässigen. Das i-Tüpfelchen befindet sich auf dem großen Balkon, denn Schloss Neuschwanstein strahlt in seiner vollen Pracht in unsere Richtung.

Speisen im Spiegelsaal des Hotels

Leckeres Frühstück im Hotel Das RübezahlIm Gourmet-Restaurant werden die Gäste mit mediterranen und regionalen Speisen verwöhnt. Original Allgäuer Käsespätzle dürfen deshalb auf der Speisekarte nicht fehlen. Bei jedem drei Gänge Menü ist Abwechslung geboten und die Küche variiert zwischen feinstem á la carte Essen und Buffetform. Ganz besonders fein sind die liebevoll zubereiteten Desserts. Cremiges Mousse, Sorbet oder Eis ist einfach zum Dahinschmelzen. Wer seinen Tag mit einem reichhaltigen Frühstück beginnen möchte, der ist im Rübezahl genau richtig. Von Süßspeisen, wie Pancakes und Kaiserschmarrn, über frische Früchte bis zu herzhaften Eierspeisen ist wirklich alles dabei. Die Auswahl an verschiedenen Omeletts ist groß, die alle frisch in der kleinen Kochecke vom Profi persönlich zubereitet werden. Morgens muss es auch nicht immer Kaffee sein. Bio-Kräutertees aus der Region haben alle eine sehr sanfte Note und passen perfekt zu einem ausgiebigen langen Frühstück.

 Ausspannen im Wellness-Bereich

Entspannen und Sonne genießen - so lässt es sich lebenWir hatten Glück und das Wetter ließ uns nicht im Stich. Unter strahlendem Sonnenschein kann man sich am Sonnendeck vom stressigen Alltag super erholen. Zur Abkühlung geht es in den Pool oder direkt daneben in den Felsen-Whirlpool. Aber auch bei schlechtem Wetter lässt es sich aushalten, denn der Wellness-Bereich hat weit mehr zu bieten. In der eigenen kleinen Therme, in der man sich wie ins alte Rom zurückversetzt fühlt, erwartet die Gäste unter anderem ein Tepidarium (40° C), eine Stuben-Sauna (80° – 90°C) oder ein Kräuterdampfbad (55°C). Hier kommt jeder Hitzetyp voll auf seine Kosten und zum Ausspannen warten bequeme Liegen sowie ein Wasserbett im Ruhebereich. Ganz besonders schön finde ich die im Außenbereich gelegene Panorama-Bio-Sauna mit einem riesigen Fenster und direktem Blick auf Schloss Neuschwanstein. Ich kann mir gut vorstellen, dass es hier besonders im Winter wundervoll ist. Zu einem richtigen Wellness-Urlaub gehört natürlich eine gute Behandlung. In der Beauty-Alm des Hotels kann sich jeder etwas Gutes tun. Ob Rückenmassage, Gesichtsbehandlung oder ein erholsames Heubad – in der Beauty-Alm steht das Wohlbefinden der Gäste an erster Stelle und man kann für ein paar Stunden richtig abschalten.

Hier noch ein kleiner Tipp: Einen Cocktail an der Hotelbar genießen. Cocktail ist nicht gleich Cocktail. Nirgends zuvor ist mir das besser aufgefallen, als im Hotel Das Rübezahl. Ohne in die Karte zu blicken, ließen wir uns von der Bardame überraschen. Sie nannte den Cocktail ihre Eigenkreation und selten habe ich etwas so leckeres getrunken. Jeden Cocktail bereitete sie mit einer Hingabe und Liebe zum Detail zu, das man tatsächlich auch schmeckte. Hier waren sich alle Gäste einig, dass die Hotelbar mit der reizenden Bardame, die ihr Handwerk mehr als versteht, einen Abstecher wert ist.

Das Hotel Das Rübezahl verwöhnt seine Gäste in jeglicher Hinsicht. Der aufmerksame Service, die tolle Inneneinrichtung, insbesondere die Themensuiten und der regionale Charme machen einen Aufenthalt zu etwas Besonderem. Hierher kommt man gerne und entspannt zwischen Gemütlichkeit und Eleganz.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Copyright Pool-Foto: Günther Standl

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someone
Lisa-Maria

Lisa-Maria

Weltoffen und lebensfroh - zwei Eigenschaften, die Lisa ziemlich treffend beschreiben. Mit ihrer offenen und optimistischen Art verbreitet sie immer gute Laune. Während die meisten von uns noch in den Federn liegen, fallen der Frühaufsteherin schon die besten Ideen ein. Das Reisen zählt zu ihren großen Leidenschaften, an der sie euch auf Lebenslust gerne teilhaben lässt.

Lebenslust auf Instagram