Please go to the Menu section, create a menu and then select the newly created menu from the Theme Locations box from the left.
Lebenslust

Lebenslust

Projekt Traum-Wohnung: Auf in die eigenen vier Wände

Projekt Traum-Wohnung: Auf in die eigenen vier Wände

Ihr Lieben! Sorry, dass ich einige Wochen hier auf dem Blog nichts hab von mir hören lassen! Grund für diesen Dornröschenschlaf war das Projekt Traumwohnung. Ich hatte euch ja im Herbst letzten Jahres von unseren großen Plänen (siehe Artikel „Auf ins Home & Living Abenteuer, auf in die neue Wohnung„) berichtet. Und ich kann es ehrlich gesagt gar nicht glauben, dass es schon Februar ist. Die Zeit ist verflogen wie im Flug. Und ja, ich schreibe diesen Bericht gerade aus unseren neuen Traumwohnung und möchte euch heute die ersten Fotos zeigen und ein bisschen über unsere Erfahrungen erzählen.

Großprojekt Wohnungsumbau

Nach fast 10 Jahren in der Münchner Innenstadt hat es meinen Freund und mich wieder ins Grüne gezogen. Und da man sich in München ohnehin keine eigene Wohnung leisten kann, blieb uns rein finanziell auch nichts anderes übrig… Die neue Wohnung hatte ihre besten Zeiten bereits hinter sich. Oma-Charme vom Feinsten. Zwar wurde von den Vormietern mit viel Liebe das Beste daraus gemacht, aber für uns hieß es: wenn schon, denn schon. Also kopfüber ins Großprojekt Wohnungsumbau. Mit welchen Dingen man sich plötzlich geschäftigt… Laminat oder Parkett? Offene Küche? Schlicht oder knallige Farbgestaltung? Welche Armaturen? Woher die Küche? Und so weiter. Jeder, der schon einmal (um-)gebaut hat, wird jetzt sicherlich schmunzeln. Für uns war das alles neu und unfassbar anstrengend. Kleine Zickereien inklusive. Aber zum Glück waren mein Freund und ich uns immer sehr schnell einig. Die mit Abstand größte Herausforderung: Komplettsanierung einer 100 Quadratmeter-Wohnung in nur 4 Wochen. Alle haben gesagt, geht nicht. Aber um es gleich vorweg zu nehmen: es hat geklappt. Dank großartiger Handwerker und straffer Organisation im Vorfeld.

Traumwohnung - Wohnungsumbau

Die besten Adressen für wunderschönes Interior

Wir haben Stunden, nein Tage damit verbracht, die richtigen Marken bzw. Anbieter für Parkett, Farben, Baumaterial, Badezimmerausstattung, Fliesen, Armaturen und Co zu finden. Wir sind zahlreiche Ausstellungsflächen abgelaufen. Hätten wir Fersengeld erhalten, wären die Umbaukosten schon refinanziert. Damit euch nicht das gleiche Schicksal ereilt, stelle ich euch im Folgenden einfach die Anbieter/Marken vor, für die wir uns entschieden haben. Natürlich ist es Geschmackssache, aber wir sind mit unserer Wahl zu 100% zufrieden.

1) Badezimmer von Villeroy & Boch und Steinberg

Für mich war klar: Ich möchte auf 8 Quadratmetern so viel Wellness unterbringen, wie nur igendwie möglich. Ich hatte die Bäderwelten von Villeory & Boch schon häufig in der Schöner Wohnung bewundert – allen voran diesen Traum aus Rosé und Kupfer. Dann kam in der ARD zufällig auch noch eine Doku über das Familienunternehmen und die Entscheidung fiel. Also Katalog her und ausgewählt. Bei den Armaturen haben wir uns für diese Luxusvarianten von Steinberg entschieden – weil sie so schön glänzen :).

Einen ersten Vorher-Nachher-Blick ins neue Bad habe ich jetzt für euch (Schieber mit der Maus nach links und recht schieben). Mehr gibt’s im nächsten Blogartikel in ca. einer Woche.

 

Und hier noch ein Bild direkt vom Umbau:

 

2) Baumaterial von Knauf

Trockenbau von KnaufWir haben auf Gipskarton, Ständerprofile und Putz von Knauf gesetzt und die Handwerker waren im siebten Himmel. Jeder kennt aus seinem Bekanntenkreis sicherlich Horrorgeschichten von Baumängeln durch billiges Baumaterial. Das durfte uns allein schon wegen des straffen Zeitplans nicht passieren. Deshalb: Qualität vom Markführer für Trockenbausysteme. Nicht nur im Bad kam Gipskarton zum Einsatz, sondern auch auf fast 100 Quadratmetern Deckenfläche. Die Wohnung ist Altbau und die 3,20 Meter hohen Decken wurden auf knapp 2,40 Meter abgehängt. Eine Schande. Wir haben in allen Räumen (bis auf das Wohnzimmer, da war es bautechnisch leider nicht möglich) die Decke geöffnet und nur minimal für Kabel und Rohre auf 3 Meter neu abgehängt. Inkl. Deckenspots im Badezimmer.

 

3) Fliesen vom Fliesen-Zentrum München

Das Badezimmer ist der einzige Raum der Wohnung, in dem es Fliesen gibt. Und dort selbst nur auf dem Boden und rund um Badewanne und Dusche. Die Wände wurden mit Spezialputz und Spezialfarbe versehen, was gleich sehr viel wohnlicher wirkt. Bei den Fliesen war uns wichtig, dass wir großformatige Echtsteinfliesen verwenden, damit das 8qm-Bad großzügig wirkt. Auf Empfehlung fuhren wir zum Fliesen-Zentrum in den Münchner Euroindustriepark. Ohne Witz: was als 30-Minuten-Projekt angedacht war, artete in mehrer Stunden Staunen und Beraten aus. Die Ausstellungsfläche dort ist gigantisch und super für Bad-Inspirationen. Wir haben uns dann für die Eigenmarke „Princess“ entschieden. Super Preis-Leistungsverhältnis!

Fliesen aus dem Fliesenzentrum München

 

4) Farbe von Alpina

Eigentlich begleitet mich Alpina schon von meiner ersten Wohnung an. Ich finde die Farbauswahl fantastisch und die Farben lassen sich ohne Kleckern ganz einfach auftragen. Mit der neuen Reihe „Feine Farben“ ist ihnen meiner Meinung nach ein Genie-Streich gelungen. Allein schon die Website macht Lust, jeden Raum in einem anderen Farbton strahlen zu lassen. Wir haben uns für 6 Farben entschieden, die wie Poesie klingen: Glanz des Sonnenkönigs (gelb), Hüterin der Freiheit (grün), Tanz der Sehnsucht (rot), Ruhe des Nordens (blau), Zeit der Eisblume (grau) und Petrol de Luxe. Einige haben uns mittlerweile schon gesagt, sie fänden unsere neue Wohnung zu bunt, uns gefällt es aber. Hier ein kleiner Blick auf unseren Eingangsbereich:

Alpina Feine Farben Glanz des Sonnenkönigs gelb

 

5) Parkett von Hinterseer

Wir haben in der gesamten Wohnung Echtholzparkett verlegen lassen. Zum einen, weil wir auf Qualität setzen wollten, die lange hält, zum anderen weil alles andere außer Fließen bei einer Fußbodenheizung halbgar ist. Unsere Landhaus Eichendielen haben wir von Parkett-Hinterseer in Freiham. Für alle Nicht-Münchner: Filialen gibt es in ganz Deutschland.

Parkett in unserer neuen Traumwohnung

6) Panorama-Kamin von Spartherm

Und zu guter Letzt jetzt noch ein kurzer Absatz zum Herzstück der neuen Traumwohnung: der Panorama-Kamin von Spartherm. In Kürze erzähle ich euch dazu im Rahmen weitere Bilder vom Wohnzimmer mehr. Vorerst gibt es diesen Schnappschuss vom ersten Anfeuern. So schön, dass mir die Tränen kamen…

Panorama-Kamin von Spartherm

Ach es gibt noch so viel mehr zu erzählen. Ich werde in den nächsten Wochen weiter fleißig Bilder machen von den einzelnen Räumen, damit ihr hier neben diesen ersten kleinen Einblicken noch viel mehr zu Gesicht bekommt. Wir hören uns ganz bald.

Sofakissentraum in unserer neuen Wohnung

 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someone

Friederike

Ich bin passionierte Reise-Bloggerin, lege Wert auf Fashion und Beauty, koche und backe sehr gerne oder genieße einfach nur die Sonne mit einem guten Hörbuch und einem Glas Wein. Genuss von allem ein bisschen. Und so soll auch Lebenslust sein. Denn das Schöne ist – zum Glück – nicht nur auf Fashion oder Reise beschränkt, sondern allgegenwärtig.

Lebenslust auf Instagram