Please go to the Menu section, create a menu and then select the newly created menu from the Theme Locations box from the left.
Lebenslust

Lebenslust

Mit Kokos ein Stücken Urlaubsfeeling zurückholen

Mit Kokos ein Stücken Urlaubsfeeling zurückholen

Der Hype um alles, was mit Kokos zu tun hat, hält ja bekanntlich schon lange an. Gut für die Gesundheit und noch besser als Wundermittel für die Schönheit. Ich richte mich nur sehr ungern nach jedem Trend aber ich muss gestehen, das tropische Palmengewächs hat es auch mir angetan. Besonders jetzt nach den langen heißen letzten Wochen des Sommers. Erinnert der frische Geschmack nicht sofort an Urlaub, Strand und Meer? In meiner Küche findet man so ziemlich alles, was Kokos beinhaltet: Kokosöl zum Kochen, Mehl zum Backen, Raspeln und Chips zum Verfeinern meines Müslis. Natürlich darf auch der Klassiker, das Kokoswasser, nicht fehlen. Bei der Auswahl achte ich sehr darauf, dass es sich auch tatsächlich um ein reines Naturprodukt handelt und zu 100% aus Kokos besteht. Man möchte sich etwas Gutes tun und kauft sich zum Beispiel eine Packung Kokoswasser. Liest man allerdings das Kleingedruckte, stellt sich oftmals schnell heraus, dass es sich nur um ein Konzentrat handelt. Die Industrie verkauft leider viel zu viel unter dem Namen Kokos. Deswegen Augen auf beim Einkaufen.

Die perfekte Küchenzutat: Kokos

Meine drei Favoriten in Sachen Kokos:

Kokos zum Frühstück: Pancakes sind für mich der perfekte Start in den Tag. Da es ja doch ein wenig aufwendiger ist, als sich ein Marmeladenbrot zu schmieren, gibt’s die leckeren Pancakes meistens Sonntag, wenn viel Zeit ist. Hier bringe ich Kokos ins Spiel, in dem ich einfach die 3/4 Menge an üblichen Weizen- oder Dinkelmehl durch Kokosmehl ersetze. In die Pfanne gebe ich noch einen kleinen Löffel Kokosöl. Schon alleine der Duft in der Luft weckt Erinnerungen an Sonne, Strand und Meer. Als Topping eignen sich dann am besten frische Früchte und ein paar Kokosflocken – fertig ist mein Urlaubsfrühstück.

Kokos als Pflegemittel: Was könnte für die Haut besser sein, als ein reines Naturprodukt? Schon länger habe die meisten Cremes aus dem Badezimmer verbannt. Ich vertraue lieber auf Kokosöl. Meine Haut ist seitdem an keiner Stelle trocken, selbst nach einem langen Sonnenbad nicht. Und noch dazu riecht das Kokosöl fantastisch.

Kokos für unterwegs: Bin ich unterwegs, packe ich immer eine Packung Kokoswasser ein. Als kleine Erfrischung zwischendurch, passt das Wasser auch wirklich in jede Handtasche. Neu entdeckt habe ich kürzlich erst das Kokoswasser von VitaCoco mit Geschmack. Pures Kokoswasser mit einem Schuss Zitronenmark klingt nach ein bisschen sauer, ist aber sehr lecker und bringt die nötige Frische mit.

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someone
Lisa-Maria

Lisa-Maria

Weltoffen und lebensfroh - zwei Eigenschaften, die Lisa ziemlich treffend beschreiben. Mit ihrer offenen und optimistischen Art verbreitet sie immer gute Laune. Während die meisten von uns noch in den Federn liegen, fallen der Frühaufsteherin schon die besten Ideen ein. Das Reisen zählt zu ihren großen Leidenschaften, an der sie euch auf Lebenslust gerne teilhaben lässt.

Lebenslust auf Instagram