Please go to the Menu section, create a menu and then select the newly created menu from the Theme Locations box from the left.
Lebenslust

Lebenslust

Jogging-Runde am Morgen: Schläfst du noch oder läufst du schon?

Jogging-Runde am Morgen: Schläfst du noch oder läufst du schon?

„Ein Lauf am frühen Morgen vertreibt Kummer und Sorgen.“ Nach diesem Motto starte ich gerne mit einer Jogging-Runde in den Tag. Gerade jetzt in der Herbstzeit genieße ich die gute frische Luft in den frühen Morgenstunden, bevor der Großteil der Münchner aus ihren Betten schlüpft und die Isarwege so gut wie leer sind. Für viele ist es ein Albtraum, sich bereits am Morgen sportlich zu betätigen und es ist schlicht und weg nicht Jedermanns Sache. Für mich ist Jogging jedoch die optimale Vorbereitung auf einen stressigen Arbeitstag, denn mein Kopf ist frei und ich stecke voller Energie. Mit der richtigen Musik im Ohr fällt es mir auch nicht schwer, den inneren Schweinehund zu besiegen. Neben meinen Kopfhörern sind die perfekt sitzenden Laufschuhe sowie meine Pulsuhr unverzichtbar.

Gadgets, die Jogging noch schöner machen

Erfahrungsbericht Yurbuds Kopfhörer von JBLUm mich aber nicht von meinen „Lauf-Begleitern“ ablenken zu lassen, bin ich zum Beispiel bei Kopfhörern ein großer Fan von Wireless bzw. Bluetooth Varianten. Die Bluetooth Kopfhörer „Yurbuds“ von JBL halten, was sie versprechen. Selbst bei schnellen Kopfbewegungen und Treppenläufen fallen sie nicht raus. Anfangs sind sie zwar etwas gewöhnungsbedürftig aber sobald man den richtigen Dreh gefunden hat, wie die Kopfhörer im Ohr am besten halten, kann es los gehen. Sie verbinden sich per Knopfdruck fast wie von selbst mit dem Smartphone und haben einfach einen fantastischen Klang. Und das Wichtigste: es gibt kein nerviges Kabeltheater. Einfach rein ins Ohr und sorgenfrei losjoggen.

Jeder Experte im Sportgeschäft erklärt uns, was ein Laufschuh können muss. Viele Jogger, insbesondere Anfänger, sind bereit, viel Geld in einen Laufschuh zu investieren. Natürlich ist es wichtig, einen Schuh zu haben, der mich gesundheitlich nicht beeinträchtigt. Guten Gewissens kann ich aber sagen, dass es nicht immer der neueste 200 Euro Hightech-Schuh sein muss sondern ein Modell der letzten Saison genau so ausreichend ist. Mein Favorit ist der Nike Performance Dual Fusion.

Aber ganz egal, was wir alles bei uns haben oder welches Outfit wir tragen – Joggen müssen wir letztendlich doch alle selbst. So sollte jeder seinen Weg finden, wie es für uns am angenehmsten ist. Ich persönlich hoffe jetzt nur noch auf einen wunderschönen goldenen Herbst.

 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someone

Lebenslust auf Instagram